Tataouine

Ksar Ouled Soltane
Ksar Ouled Soltane

Tataouine und die Wüstenschlösser - Das Land der Ksours

In der Stein- und Felswüste des Südosten Tunesiens leben Nomaden der Ebene neben Bergsiedlern seit Menschen Gedenken. Die Gegend um Tataouine ist vor allem bekannt für seine „Wüstenschlösser“, den sogenannten Ksours oder Ksars. Diese enormen Festungen ähneln Wabenstöcken, in denen die Waben – die sogenannten Ghorfas – übereinander gesetzt sind. Hier bewahrte man die Kornernte in aller Sicherheit zum Überleben des Stammes auf.  Im Frühjahr wird anlässlich des Festivals von Tataouine eine dieser Ksours zum prächtigen Dekor für das lokale Erbe.

 

Douiret
Douiret

Beinahe noch erstaunlicher sind die Bergksours. Auf der Höhe einer schwindelerregenden Bergspitze gelegen, gehen sie in die ockerfarbenen Felsen über. Ihre Behausungen sind wie Grotten in die Erde eingebaut. In diesen Dörfern, wie zum Beispiel Chenini und Douiret, wurde die Sprache der Berber beibehalten. Die Frauen weben hier aus einfachstem Material die raffiniertsten Teppiche.

Matmata

Es ist als würde man geradewegs auf dem Mond landen. Das Dahargebirge im südöstlichen Tunesien am Rande der Sahara ist ein Augenschmauss für die Sinne. Unendliche Kraterlandschaften in einem beinahe lavendelblauen Himmel, ganz versteckt, in Einheit mit der Natur liegen hier Dörfchen in den Hängen, leuchten ab und an bunte Teppichmuster auf.  

 

Troglodyt in Matmata
Troglodyt in Matmata

Die alten Traditionen der Berber sind hier zum größten Teil aufrecht erhalten worden und das schon aufgrund der klimatischen Bedingungen: so lieben viele Einwohner des Ortes Matmata in den sogenannten troglodytischen Unterkünfte. Diese Wohnungen sind in der Erde eingegraben, die Zimmer sind rund um die Krater in weiche Felsen geschlagen und erinnern an eine Mondlandschaft. An die 400 gibt es heute noch.

Star Wars Location Hotel Sidi Driss
Star Wars Location Hotel Sidi Driss

Kein Wunder also das der amerikanische Regisseur Georg Lukas hier sein Epos ‚Krieg der Sterne’ entstehen liess. Nicht weit entfernt von hier liegen andere Dörfer wie Tamezret, deren Häuser am Hang und zum Teil unterirdisch gebaut wurden. So ist die Temperatur im Sommer frisch und im Winter gemäßigt.

Berberfrau in Südtunesien
Berberfrau in Südtunesien

Geschichte: Der Name Matmata geht auf den Ursprung eines Berberstamms zurück. Die Gegend hier ist seit Jahrtausenden besiedelt. Viele der noch heute bestehenden Troglodyten sind mindestens 400 Jahre alt. Auffallend sind an den Türen  Zeichnungen, die die ‚Hand der Fatma’ und einen Fisch darstellen. Beides Symbole, die das Haus vor dem bösen Blick beschützen sollen. Der Fisch ist ein uraltes Symbol der Berbertradition.

Higlights von Tataouine

Highlights:

Markt von Tataouine

Süßigkeit ‚Corne de Gazelle’ in Tataouine

Ksar Haddada – Drehort von ‚Krieg der Sterne’

Ksar Ouled Soltane

Ksar El Ferch

Ksra Halouff

Ksars von Medenine

Sehr authentische Ksars von Metameur

Bergksours von Douiret und Chenini

Festival von Tataouine im März

Museum von Tataouine (Vorgeschichte)

Wanderpfade der Association de la Memoire de la Terre

Tourismusinformation in Tataouine

Commissariat au Tourisme

Avenue Bourguiba

Tel. +216 75 850 686

Highlights von Matmata
  • Troglodyten
  • Hôtel Sidi Driss – Star Wars Location
  • Terrassenanbau
  • Ölmühlen
  • Toujane
Tourismusinformation in Matmata

Bureau de Tourisme

Avenue Habib Bourguiba

Tel: + 217 75 240 075