Kairouan

Kairouan
Kairouan

Kairouan ist eine Stadt mit großer geschichtlicher Vergangenheit und Traditionen. Ihre Medina (UNESCO-Weltkulturerbe) und die religiösen Monumente sind gut erhalten. Sie faszinieren durch den Aspekt des Authentischen. Als erste Hauptstadt des islamischen Maghreb galt Kairouan als eine der größten Städte des Mittelmeerraums, bevor es zu einer heiligen Stadt wurde. Kleine weiße Kuppeln blitzen immer wieder zwischen den Terrassen auf. Das Zeichen für Zaouias, Bauwerke, die Heiligen und islamischen Geistlichen gewidmet wurden. Die Zaouia von Sidi Saheb ist eine der wichtigsten und eine der anmutendsten Monumente aus dem 17. Jahrhundert.

Sidi Oqba Moschee
Sidi Oqba Moschee

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Kairouan ist allerdings die Große Moschee, die Sidi Oqba-Moschee, eine der ältesten der Welt, die aufgrund ihrer besonderen Architektur mit dem beinahe wie ein antiker Leuchtturm wirkendes Minarett und ihrem majestätischen Hof, der von Arkaden umgeben ist. Dieses Bauwerk erinnert an die Pracht der aghlabidischen Emire, den großen Herrscher des 9. Jahrhunderts.

Teppich aus Kairouan
Teppich aus Kairouan

Bekannt ist Kairouan auch für seine Teppichkunst. Hier wird geknüpft, geknotet und gewebt und das in allen Farben und Materialien – von den typischen Kairouanmotiven zu den bunten Berberkelims. Eine große Vielfalt an Teppichen kann man im ONAT (Offie National de l’Artisanat Tunisien/Staatliches Büro für Kunsthandwerk) in der Medina von Kairouan bewundern.

Highlights

Die große Moschee (9. Jahrhundert)

Die Medina, die Souks

Die Moschee der drei Türen (9. Jahrhundert)

Die Barbiermoschee

Der Barrouta-Brunnen

Die Teppichwerkstätten

Das Museum von Raqqada (islamische Kunst)

Das Bassin der Aghlabiden

Makrouth, Pralinen aus Datteln und Honig

Kairouan Broschüre

Bestellen Sie die Kairouan Broschüre

unter info@tunesien.info

Tourismusinformation Kairouan

Commissariat Régional au Tourisme

Place des Martyrs

Tel: + 77 231 897