Tunis

Stadttheater
Stadttheater

Moderne Metropole, Medina, Mosaike
Auf zum Shoppen und Kultur Schauen nach Tunis. Daran haben Sie noch nicht gedacht, dann wird es aber Zeit. Denn in rund 2,5 Stunden ist man in einer quirligen Metropole, die viel an Kultur und Life-Style zu bieten hat. Ob Kulturreise oder Shopping-Weekend, die Hauptstadt Tunesiens eignet sich ideal für einen Kurztrip.

Tunis ist eine Stadt, die zwischen dem Charme von 1001 Nacht, mediterranen Ambiente und europäischer Moderne oszilliert. Die kulturelle Vielfalt ist gigantisch – ob das nun das Bardo-Museum mit seiner weltweit größten Sammlung römischer Mosaike oder die Konzert- oder Ausstellungslocations in ehemaligen Palästen der Medina. Allein schon von der Architektur her ist ein Rundgang zwischen arabisch-andalusischer Baukunst einen Besuch wert. Und die Medina von Tunis gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Nun, wer von Medina spricht, spricht auch von den Souks. Die gibt es in den engen Gassen der Medina von Tunis in Hülle und Fülle. Und bei den bunten Keramiktöpfchen, den aus Seiden gewebten bunten Stoffen, dem so typischen Silberschmuck der Berber, den schmucken Ledersandalen, Yasmin Parfümchen oder kunstvollen Gläsern, wird jedes Shopper-Herz höher schlagen. Handeln ist hier erlaubt!

Tunis fasziniert aber nicht nur durch seine Medina, sondern auch durch sein europäisches Viertel, dessen architektonischen Art-Deco-Ergüsse so manch einen wohl an Paris erinnern werden. Und wer sich beim Flanieren ein Ruhepäuschen gönnen möchte, für den empfiehlt sich ein Kaffee auf der legendären Avenue Bourguiba, der Prachtstrasse Tunis oder ein Spaziergung durch die grünen Lungen der Stadt, dem Bellevedere-Park.
 

 

Zitouna Moschee
Zitouna Moschee

Geschichte:
Seit mehr als 500 Jahren schon hat das historische Herz von Tunis – die Medina – ihren typischen Stil erhalten können. Viele monumentale Gebäude erzählen noch heute von der langen Geschichte dieser so einflussreichen Stadt am Mittelmeer. Die aghlabidischen Emire von Kairouan schätzten diesen Ort und bauten die glanzvolle Zitouna Moschee im 9. Jahrhundert n. Chr.. Durch die Almohaden und deren Nachfolger, die Hafsiden, wurde Tunis zur Hauptstadt gemacht. Viele noch heute zu besichtigende Gebäude wurden von ihnen errichtet. Die Beys, Landesfürsten türkischen Ursprungs, gaben der Medina mit Moscheen und prächtigen Bauwerken ihr edles Aussehen.

Dar Ben Abdallah
Dar Ben Abdallah

Die Medina von Tunis:
Die Medina gehört zum Weltkulturerbe der Unesco und ist eine wahrhaftige Stadt in der Stadt. Ein großes Labyrinth von verwinkelten Gassen, überdachten Passagen und lebendigen Souks erwartet den Besucher. Die Türen sind hier mit Nägeln beschlagen und mit Steinskulpturen verziert. Und hinter manch einem solchen Eingangsportal finden sich wunderbare Paläste, wie zum Beispiel das Dar Ben Abdallah, in dem heute das Heimatkundemuseum untergebracht ist. Etwas außerhalb der Medina liegen Sehenswürdigkeiten wie der Bardo-Palast (in einem Teil des Palastes befindet sich das für seine römische Mosaikensammlung bekannte Archäologiemuseum), die ein architektonisches Zeugnis des tunesischen Baustils abgeben.  Bunte Keramikkacheln treffen hier auf Steinverzierungen, Marmorintarsien  kokettieren mit ziseliertem Stuck.

Highlights

Zitouna-Moschee

Dar Ben Abdallah

Club Tahar Haddad

Tourbet El Bey

Sidi Mahrez Moschee

Avenue Bourguiba

Marché central – großer Markt von Tunis

Stadttheater

Belvedere-Park

Bardo-Museum

Tunis-Broschüre

Bestellen Sie die Tunis-Broschüre

unter info@tunesien.info

Tourismusinformation Tunis/ Hotels/Restaurants

ONTT (FVA Tunesien)

1 Av Mohamed V 1001 Tunis

Tel: 00 216 71 341 077

 

CRT Tunis Regionale Tourismusvertretung

31 rue Hasdrubal 1002 Tunis

Tel: 00 216 71 845 618


Hier können Sie die aktuelle Hotelliste zu Tunis runterladen

Hier können Sie die aktuelle Restaurantliste zu Tunis runterladen