Mahdia

Strand in Mahdia
Strand in Mahdia

Unendliche Strände, Ruhe, Wohlbefinden

Die Küstenstadt Mahdia gilt noch als Geheimtipp der Ferienorte Tunesiens. Lange, wunderbare Strände am saphirfarbenen Meer und eine zauberhafte Medina mit Tradition versprechen vorzügliche Urlaubsstunden.

Medina mit Skifha
Medina mit Skifha

Wenn freitags der Wochenmarkt stattfindet, verwandelt sich die Skiffa El Kahla – ein Tor der Altstadt - in eine wahrhaftige Ali Baba Höhle aus 1001 Nacht. Die alten Weberinnen, Stickerinnen und Näherinnen legen schöne, traditionelle Kostüme, Seidenartikel und Vergoldetes zum Verkauf aus.

Hafen von Mahdia
Hafen von Mahdia

Genauso schillernd ist das faszinierende Schauspiel, wenn die Fischkutter während der Sommerabende aufs Meer raus fahren und den jahrhunderte Jahre alten Hafen mit ihren Laternen zum Leuchten bringen. Mit dem großen Fischerhafen, der dicht am Wasser gelegenen Medina, der traditionellen Stimmung und den herrlichen Stränden hat Mahdia alles zum bezaubern. Neue Hotels wurden vor kurzem gebaut, um diesem Ferienort noch mehr komfortable Schönheit zu verleihen.

Mahdia
Mahdia

Geschichte: Mahdia hat eine glorreiche Vergangenheit. Sie war die erste Hauptstadt der Kalifen der Fatimiden im 10. Jahrhundert n. Chr. und wurde auf dem Felsen einer schmalen Halbinsel erbaut. Und dazu ist sie noch berühmt für ihre Seidenweber und ihre Fischer.

Highlights

Die Medina und die große Fatimidenmoschee

Die türkische Festung und den Meeresfriedhof

Ein Tee auf dem Platz de Caire

Seidentücher

Mahdia Broschüre

Bestellen Sie die Mahdia Broschüre

unter info@tunesien.info

Tourismusinformation Mahdia

Commissariat Régional au Tourisme

Avenue 2 Mars 1934

Tel: + 216 73 680 000